10 Schritte zu Ihrer Webseite

1. Beratungsgespräch für die Beauftragung der Webseite


2. Besprechung der Inhalte Ihrer Webseite mit einem Online-Experten.


3. Er schlägt Ihnen Suchworte und Domains vor, um sicherzustellen, dass Sie von Suchmaschinen gefunden werden.


4. Sie liefern uns Ihr Logo, Ihre Fotos und Texte.


5. Ihre Inhalte werden so aufbereitet, dass Ihre Angebote und Dienstleistungen für den Nutzer über-sichtlich dargestellt sind.

6. Sie erhalten eine E-Mail mit dem Webseitenentwurf und können diesen freigeben oder Änderungswünsche mitteilen.


7. Mit der Erstellung Ihrer Webseite regeln wir die Domainregistrierung/Transfer/DNS-Schaltung sowie das Hosting der Webseite.


8. Nach der Freigabe wird Ihre Webseite innerhalb von fünf Werktagen online veröffentlicht. Parallel erhalten Sie eine Info-E-Mail mit den Zugangsdaten für: Webseite, E-Mail-Account und Statistiken.


9. In wenigen Wochen wird Ihre neue Webseite in den Suchergebnissen der Suchmaschinen angezeigt.


10. Wir führen Ihre Änderungswünsche aus und halten Ihre Webseite inkl. SEO-Optimierung auf dem neuesten Stand der Technik.

Responsive Design

Unser Fullservice-Paket:

  • Kostenlose Beratung
  • Professionelles Design
  • SSL-zertifiziert
  • Responsives Design optimiert für alle Endgeräte
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Leitfaden für das Impressum
  • Hosting
  • 1 Domain/URL
  • 1 E-Mail-Adresse
  • Kontaktformular
  • Anrufzähler
  • 24-Stunden-Zugang zur Webseite und zu Statistiken
  • Regelmäßiger technischer Qualitäts-Check
  • Kostenfreie Änderungen und Optimierungen

Sicherheit für Webseiten – Die SSL-Technologie

Das Sicherheits-Bedürfnis vieler Nutzer wird heutzutage im Internet zu Recht immer größer. Es ist daher wichtig, dass Ihre Webseite vertrauenswürdig und auf dem aktuellen Stand der Technik ist.

SSL-zertifiziert

Bei der SSL-Technologie handelt sich dabei um ein Übereinkommen zur sicheren Verschlüsselung der Daten. Sie kennzeichnet vertrauenswürdige Webseiten, die den Austausch sensibler Informationen absichert.

Aber wie funktioniert dies eigentlich?

Der Begriff SSL steht für Secure Socket Layer. Er bezeichnet eine Methode, Daten, die zwischen einem Web-Browser auf einem Computer und einem Server transportiert werden, zu verschlüsseln. Die Details hierzu werden in einem Zertifikat abgespeichert. Es stellt gewissermaßen einen Vertrag zwischen dem Browser und Server dar, in dem die Bedingungen der Verschlüsselung definiert sind.

SSL Adresszeile

Zusätzlich verifiziert das Zertifikat in der Regel die Identität des Webseitenbetreibers. Wenn es aktiviert ist, erkennt der Webseitenbesucher es im Browser an einem kleinen Schloss-Symbol, das sich meistens in der Nähe der Adressleiste (URL) befindet. Um immer das höchste Maß an Sicherheit anzubieten, werden die Server und Browser regelmäßig an die jeweils aktuellste Version der Zertifizierung angepasst.

Die technische Funktionsweise

Initiiert wird die Verschlüsselung dadurch, dass an das übliche http-Protokoll ein „s“ angehängt wird (https). Diese Information gelangt zunächst zum Server. Er leitet daraufhin - sofern er diese Methode unterstützt - den öffentlichen Schlüssel der Domain an den Browser zurück. Dieser erhält nun vom Verzeichnisdienst der Zertifizierungsstelle eine Aussage, ob das Zertifikat gültig ist. Der Browser weiß dann, ob es sich bei der angegebenen URL tatsächlich um den zugehörigen korrekten Server handelt. Anschließend wird ein symmetrischer Sitzungsschlüssel bestimmt. Dieser kryptographische Schlüssel wird nun benutzt, um alle nachfolgenden Nachrichten damit zu verschlüsseln. 

Nun sind mehrere Dinge gewährleistet. Zum einen gibt es einen Nachrichtenschutz. Das bedeutet, dass alle Daten, also auch sensible wie beispielsweise Kreditkartennummern oder persönliche Daten, gegen den Zugriff Dritter abgesichert sind. Zum anderen entsteht eine Nachrichtenintegrität, sodass Ihre Daten vor Manipulation geschützt sind. Diese Webseiten können nun offiziell authentifiziert werden. Das heißt also, dass der Webseitenbesucher sicher sein kann, dass die vorliegende Webseite auch tatsächlich zu der Organisation gehört, die als Inhaber angegeben ist.

Wie wichtig ist Suchmaschinenoptimierung für meine Webseite?

Sehr wichtig! Damit Kunden mit einer Suche bei Google, Bing oder einer anderen Suchmaschine Ihre Webseite finden, sollte diese idealerweise auf der ersten Seite der Suchmaschine erscheinen. Dies kann man nur durch eine gezielte Suchmaschinenoptimierung (SEO) erreichen. Wenn Sie Ihre Webseite professionell erstellen lassen, wird die von Anfang an im Hinblick auf SEO gestaltet.

Allerdings ist die Suchmaschinenoptimierung keine einmalige Arbeit: Sie muss ständig optimiert und an die neuesten Entwicklungen angepasst werden. Diese regelmäßige Kontrolle und Anpassung ist bei Websmart im Fullservice enthalten.

Responsives Design ist barrierefrei

Mit einer besonderen Technik wird das Layout einer Website so gestaltet, dass es sich auf dem PC, Tablet und Smartphone der Größe des Displays anpasst. Das heißt die Inhalte werden je nach Größe des Bildschirms so „verschoben“, dass die Webseite navigierbar, gut lesbar und übersichtlich ist und alle Verlinkungen funktionsbereit bleiben.

Wenn ein Interessent unterwegs eine Webseite auf seinem Smartphone aufruft und er z.B. viel scrollen muss, um die Inhalte zu finden und lesen zu können, verlässt er nach kurzer Zeit diese Seite und wechselt zu einem Anbieter, der eine responsive Webseite hat. Diesen Imageverlust kann sich heute kein Unternehmer mehr leisten, da 52%* mobile Internet-User in Deutschland das Smartphone als das am häufigsten benutzte Internet-Gerät angeben.

* Quelle ARD/ZDF Studie 2016

Hosting

Das Hosting beinhaltet die Infrastruktur für das Betreiben einer Webseite.

Was ist eine Domain?

Eine Domain bezeichnet man die Endung der Adresse Ihrer Homepage. Zum Beispiel ".de" für Deutschland oder mit einer lokalen Identifikation zum Beispiel ".ruhr". Diese Adressen sind wichtig für die Suchergebnisse. Die Wortkombination vor der Endung ist sehr gut zu überlegen. Auch diese kann die Suchergebnisse der Suchmaschinen beeinflussen. Ist zum Beispiel der Standort in der Wortkombination enthalten, wirkt sich dieses positiv auf die lokale Suche aus. Zum Beispiel www.taxibochum.de.

Wir beraten Sie bei der Wahl Ihrer URL. Als URL bezeichnet mant die Adresse, die oben in den Browser eingegeben wird und unter der der Server Ihre Webseite aufruft.

Domain