Besondere Geschäftsbedingungen "Texterstellung"

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für die Texterstellung zu Webseiten. Die AGB des Anbieters gelten in Ergänzung zu diesen Besonderen Geschäftsbedingungen.


Der Kunde kann sich auf den Webseiten des Anbieters unter www.websmart.de einen Überblick der angebotenen Leistungen des Anbieters machen.

  1. Sofern der Kunde den Anbieter damit beauftragt hat, Texte für seine Webseite zu erstellen, werden mit dem Kunden binnen weniger Tage nach Beauftragung telefonisch oder in Textform Stichpunkte über die geplanten Inhalte der Texte abgesprochen bzw. abgestimmt.
  2. Die Stichpunkte der Texte sind vom Kunden vorzugeben. Der Anbieter steht lediglich beratend zur Seite.
  3. Sollte der Kunde die Stichpunkte der Texte nicht binnen zehn Tagen ab Inhaltsgespräch übermitteln, so versucht der Anbieter den Kunden noch während der folgenden 5 Werktage telefonisch oder per E-Mail zu erreichen. Sollte der Kunde danach immer noch nicht erreichbar sein, erstellt der Anbieter den ersten Entwurf der Texterstellung und nutzt auf die Branche des Kunden zugeschnittene, allgemein gehaltene Texte und/oder Platzhaltertexte. Darüber wird der Kunde per E-Mail informiert.
  4. Zur Erstellung der Texte bedient sich der Anbieter eines externen Dienstleisters.
  5. Der Anbieter sendet dem Kunden eine E-Mail mit einem Link auf den ersten Textentwurf verbunden mit der Bitte um Freigabe bzw. dem Anbieter etwaige Änderungswünsche mitzuteilen. Wenn der Anbieter vom Kunden keine Rückmeldung innerhalb von 5 Werktagen erhält, so gilt das als Freigabe, der Anbieter veröffentlicht den Text auf der Webseite und setzt sie live. Darüber informiert der Anbieter den Kunden per E-Mail.
  6. Nachträgliche Änderungen und Ergänzungen sind nur im Einverständnis beider Parteien möglich. Der Anbieter kann eine zusätzliche Vergütung verlangen.
  7. Der Anbieter leistet keinerlei Gewähr für eine bestimmte Bestplatzierung im Internet bei den einzelnen Suchmaschinen.